Navigation:

Home
News
Wir über uns
Amtierender JGR
Bisherige JGRs
JGR Wahl 2017
Bisherige Aktionen
Geplante Aktionen
Presseberichte
Links
Intern
Impressum
Kontakt



Presseberichte

Gute Stimmung beim Nacht-Sportevent
2017-10-16 - Adler/vHzH 

Denzlingen. Am vergangenen Samstag begann um 19.30 Uhr eine kostenlose Breitensportveranstaltung für Jugendliche von 14 bis 17 Jahren in der Jahnhalle. Bei den Sportarten konnten die Jugendlichen selbst entscheiden und so hatten alle Teilnehmer nach einer kurzen Aufwärmrunde viel Spaß bei Volleyball und Völkerball und „powerten“ sich beim Fußballturnier aus.

Zahl der Teilnehmer schon verdoppelt

Zwischen den ersten beiden Spielen fand die angekündigte Verlosung statt. Hierbei konnten die Teilnehmer einen WM-Mini-Ball, einen Fußball-Cowboyhut und ein „Doppel-Trikot“ gewinnen. Mit von der Partie war auch wieder DJ ToRu, der aktuelle Hits auflegte. In den Spielpausen konnten sich die „Mitternachtssportler“ mit gespendetem Mineralwasser und Äpfeln stärken. Die Veranstalter freuten sich, dass sich die Anzahl der Teilnehmer gegenüber dem letzten Sportevent schon mehr als verdoppelt hat. Die Organisatoren aus den Reihen des Jugendgemeinderats, der Schulsozialarbeit, dem AK Bildung und Soziales und der Jugendpflege Denzlingen freuen sich schon auf eine rege Teilnahme beim nächsten Mitternachtssport am Samstag, 19. Februar 2011. Mitmachen können alle Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren, die eine Einverständniserklärung mitbringen. Das Formular ist bei der Schulsozialarbeit im BiZ, im Jugendtreff und unter www.haus-denzlingen.de erhältlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mitzubringen sind Hallenschuhe (helle Sohle) und Sportkleidung. Infos unter 07666 / 8230 und www.jugend-denzlingen.de.
 


Neuer Treff für Teenager
2017-10-16 - Bad. Zeitung 

Jugendtreffpunkt wurde jetzt eröffnet / Lob für Engagement des Jugendgemeinderates.

DENZLINGEN. Schlicht und dennoch mit der ein oder anderen Raffinesse ausgestattet präsentiert sich der neue Denzlinger Jugendtreffpunkt westlich der Elz- und südlich der Glottertalstraße. Ebenso dezent wie feierlich wurde der Jugendplatz nun bei klirrender Kälte und wärmenden Getränken eingeweiht und konnte von zahlreichen Gemeinderäten und Vertretern der Jugendpflege bestaunt werden.
Selbstredend gibt es dieser Tage gemütlichere und wärmere Orte auf Denzlinger Gemarkung, allerdings ist der neue überdachte Jugendtreffpunkt auch nicht unbedingt für sibirische Außentemperaturen gedacht, sondern viel mehr als langfristiger Treff der Teenager vorgesehen. Von einem "denkwürdigen Tag" sprach Bürgermeister Markus Hollemann in seiner Ansprache und hob vor allem das nachhaltige Engagement des Jugendgemeinderats hervor, der vom Standortwahlprozess bis zur Errichtung mehr als nur tatkräftig zu Werke ging.

Besonders Jugendgemeinderat Stephan Wangler verrichtete zahlreiche ehrenamtliche Zusatzstunden auf dem Bauhofgelände. Unter der Regie von Bauhofmitarbeiter Michael Fiedler wurde gehobelt und geschraubt bis die Späne flogen. Doch auch das Verlegen der Pflastersteine, die übrigens ein Recycling-Produkt der Schwimmbad-Sanierung sind, sowie das Roden und Stutzen der umliegenden Hecken wurde von 18- und 19-Jährigen aus der Storchenturmgemeinde übernommen.

Dementsprechend mussten die Arbeitszeiten vor allen Dingen nach der Schule gerichtet werden. "Wir haben meistens in den Ferien und an so manchem Wochenende gearbeitet, weswegen die Bauzeit von knapp einem Dreiviertel-Jahr sich durchaus sehen lassen kann", erklärte der Konstrukteur Michael Fiedler während der Einweihungsfeier.

Eine weitere Besonderheit des neuen Jugendtreffs ist die "Solar-Straßenlaterne" auf der östlichen Seite der Hütte. Diese bezieht nämlich ihren kompletten Energiebedarf aus der Kraft der Sonne und funktioniert über einen Bewegungsmelder, der von 16.30 bis 23 Uhr eingeschaltet ist. "Solch eine LED-Solarleuchte ist in der Umgebung einzigartig und wird vom Hersteller nun auch unter dem Namen "Denzlingen" vertrieben", verkündete Hollemann stolz.

So muss das verlockende neue Angebot nur noch von den Denzlinger Jugendlichen angenommen werden. Letztlich fehlen jetzt nur noch Sitzgelegenheiten und ein Mülleimer zum vollkommenen Jugend-Glück.

Foto: Eröffnet wurde jetzt der neue Jugendtreffpunkt in Denzlingen. (Roman Kiener)